Image
Image

Eine Arbeitgeberin,
   viele Möglichkeiten


Kontakt

Personalservice:
Margot Crummenerl
Tel.: 02261 87 1411

Fachbereichsleiter:
Thomas Hein
Tel.: 02261 87 1217

Koordinator Präventive Hilfen:
Thomas Schulte
Tel.: 02261 87 1216

Image Image


Sozialarbeiter / Sozialpädagoge (m/w/d)
Koordinierungsstelle Netzwerk Kinderschutz / Entwicklung Kinderschutzpläne

Die Stadt Gummersbach ist Zentrum und Kreisstadt des Oberbergischen Kreises, Kultur- und Wirtschaftsmittelpunkt, Einkaufsstadt und Dienstleistungszentrum der Region. Sie bietet in der landschaftlich reizvollen Umgebung des Bergischen Landes einen hohen Lebens- und Freizeitwert. Die Stadtverwaltung mit ihren ca. 650 Beschäftigten versteht sich als Dienstleisterin für die rund 52.000 Einwohner.

Im Fachbereich Jugend und Familie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt o.g. Stelle in Vollzeit zu besetzen. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist möglich, setzt aber eine flexible Arbeitszeitgestaltung voraus. Es erfolgt zunächst eine zweijährige Befristung, wobei aber ein langfristiges Arbeitsverhältnis angestrebt wird.

Aufgabenbereich ...
Koordinierungsstelle Netzwerk Kinderschutz

  • Aufbau eines Netzwerkes zur interdisziplinären Zusammenarbeit zwecks Wahrnehmung des Schutzauftrages im Kinderschutz
  • fachliche Begleitung des Netzwerkes in seiner Aufgabenwahrnehmung
  • Koordinierung von Maßnahmen zur Sicherstellung der Netzwerkstrukturen
  • bedarfsgerechte Organisation regelmäßiger Fortbildungsangebote für die Beteiligten des Netzwerkes
  • bürgernahe Öffentlichkeitsarbeit über Verfahren, Strukturen sowie Ansprechpersonen im Kinderschutz

    Entwicklung Kinderschutzpläne

  • Beratungsstelle für Einrichtungen und Träger von Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe
  • Beratung, Erstellung und Weiterentwicklung von Kinderschutzplänen sowie  Unterstützung bei Qualifizierungsangeboten
  • Erstellung von Kinderschutzkonzepten zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor körperlicher, psychischer und sexualisierter Gewalt sowie Machtmissbrauch in Einrichtungen
  • Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an der Entwicklung von Kinderschutzkonzepten
  • Hinwirken bei Trägern und Einrichtungen der Jugendhilfe auf die Entwicklung von Schutzkonzepten und Unterstützung bei bestehenden Konzepten


    Anforderungsprofil:

    • abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, Sozialpädagogik bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung
    • Erfahrungen in der Beratungsarbeit und Gesprächsführung
    • von Vorteil sind Kenntnisse über Einrichtungen, Dienste und Behörden, die zum Netzwerk Kinderschutz gewonnen werden sollen
    • gute Fremdsprachenkenntnisse
    • selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
    • Eigeninitiative, Kreativität, Flexibilität
    • Kooperations- und Teamfähigkeit
    • Führerschein der Klasse B sowie Bereitschaft zur Nutzung des eigenen PKW für dienstliche Zwecke. Die Kostenerstattung erfolgt nach dem Landesreisekostengesetz

    Wir bieten ...
    • eine Vergütung nach der Entgeltgruppe S 14 des Tarifvertrags für den öffentlichen  Dienst (TVöD) Sozial- und Erziehungsdienst
    • eine vielseitige und interessante Tätigkeit
    • für den öffentlichen Dienst übliche Leistungen (u.a. flexible Arbeitszeiten, betriebliche Zusatzversorgung, betriebliches Gesundheitsmanagement)

    Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig der kulturellen und sozialen Herkunft, des Alters, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung des Geschlechts oder der sexuellen Identität.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt ?
    Dann freuen wir uns bis spätestens zum 03.06.2022 auf Ihre Bewerbung über unser Online-Portal.





Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung